Tarantulas.com erklärt, dass Chamäleons eine Vielzahl von Früchten essen, darunter Äpfel, Erdbeeren, Mangos, Papayas und Himbeeren. Chamäleons essen auch Gemüse wie Karotten und Kürbisse sowie Blattgemüse wie Grünkohl, Römerin und Endivie. Löwenzahn und Hibiskusblüten sind auch Nahrungsquellen für Chamäleons.

Während es für Chamäleons gesund ist, sich abwechslungsreich mit Obst und Gemüse zu ernähren, ist es für Chamäleonbesitzer auch wichtig, die Ernährung ihrer Chamäleons durch Wildinsekten wie Grillen und Fruchtfliegen zu ergänzen, um eine ausgewogene Ernährung zu gewährleisten. Raupenwürmer, Seidenraupen, Superwürmer und Schaben sind ebenfalls ausgezeichnete Quellen für eine zusätzliche Ernährung.