Eisbären sind sehr gute Schwimmer; sie schwimmen ohne zu zögern zwischen Buchten oder breiten Mündungen hindurch. Sie können mehrere Stunden am Stück über weite Strecken schwimmen und sie wurden beim kontinuierlichen Schwimmen über 100 km verfolgt.

Eisbären können dabei eine Schwimmgeschwindigkeit von 10 km/h erreichen.

Mit den Vorderpfoten und dem Hunde-Paddel-Stil bewegt sich ein Eisbär durch das Wasser. Die Hinterfüße und -beine werden dabei flach gehalten und dienen als Ruder.

Eine dicke Fettschicht, bis zu 11 cm dick, hält den Eisbären beim Schwimmen im kalten Wasser warm. Die Nasenlöcher eines Eisbären schließen sich unter Wasser.