Wie lebt der Grünspecht?

Grünspechte leben in den Höhlen alter und dicker Bäume und ernähren sich am liebsten von Ameisen. Charakteristisch ist ihr Gesang, der dem Lachen von Menschen ähnelt. Zwischen April und Mai beginnt die Brutzeit, wobei sich Männchen und Weibchen abwechseln.

Wo lebt der Grünspecht?
Halboffene Waldlandschaften mit ihren Lichtungen und aufgelockerten Waldrändern sind ideale Lebensräume für den Grünspecht.

Wie selten ist ein Grünspecht?
Laut der Roten Liste der IUCN gehört der Grünspecht heute noch nicht zu den bedrohten Vogelarten. Er ist in weiten Teilen des Verbreitungsgebietes häufig anzutreffen. Nur in wenigen Regionen kommt der Grünspecht selten oder nur spärlich vor.

Wie alt kann ein Grünspecht werden?
Steckbrief zum Grünspecht

Wie sehen Grünspechte aus?
Aussehen Grünspecht Männchen und Weibchen vom Grünspecht sehen im Gefieder fast gleich aus. ... Nun zum Gefieder. Die Oberseite und Schwanzfedern sind grün, der Bürzel ist gelbgrün, die Unterseite ist hellgrün, der Oberkopf ist rot, die weißen Augen sind schwarz umrandet und der kräftige Schnabel ist dolchartig.

Weitere Links zum Thema "Wie lebt der Grünspecht?"

Lebensräume des Grünspechts - NABU
Haben Grünspechte einmal ein Revier besetzt, können sie dort ihr Leben ... Daher lebt dieser Specht ausschließlich in halboffenen Landschaften, einer ...

Grünspecht - Steckbrief, Nahrung, Feinde, Weibchen, Brutzeit ...
Wie sieht der Grünspecht aus? Zum Aussehen und zum Bestimmen zeige ich Euch einige Bilder. Wollt Ihr nur wissen wo und wann sie brüten, was sie fressen, die ...

Grünspecht – Wikipedia
Als Nisthöhlen dienen im Regelfall verlassene Brut- und Überwinterungshöhlen anderer Spechte oder die eigenen Überwinterungshöhlen. Wie der Grauspecht ...