Was sind die natürlichen Feinde des Eisbären?

Sie sind sehr gute Sprinter und können Geschwindigkeiten von 40 Stundenkilometern erreichen. Eisbären haben keine natürlichen Feinde und daher keine Angst vor Menschen – was sie oft das Leben kostet. Ans Überleben in der Kälte ist der Eisbär perfekt angepasst.

Was sind die Feinde von Eisbären?
Haben Eisbären Feinde? Junge Eisbären können Wölfe oder erwachsenen männlichen Bären zum Opfer fallen. Erwachsene Eisbären können verletzt werden durch andere Eisbären (Männchen die um Paarungsrechte kämpfen) und größere Tiere, die sie vergeblich versucht haben zu jagen, wie Moschusochsen.

Ist ein Eisbär ein Säugetier?
Der Eisbär (Ursus maritimus), auch Polarbär genannt, ist eine Raubtierart aus der Familie der Bären (Ursidae). ... Er bewohnt die nördlichen Polarregionen und ist eng mit dem Braunbären verwandt. Neben Kamtschatkabären und Kodiakbären gelten Eisbären als die größten an Land lebenden Raubtiere der Erde.

Was trinkt ein Eisbär?
2 Antworten Dort wo Eisbären natürlicherweise leben gibt es kein Süßwasser. Aber Salzwasser trinken sie auch nicht. Sie nehmen ihren Wasserbedarf durch ihr Futter, Fische und Robben auf und durch Schnee.

Wie groß und schwer werden Eisbären?

Weitere Links zum Thema "Was sind die natürlichen Feinde des Eisbären?"

Eisbär | Steckbrief | Tierlexikon - Biologie-Schule.de
Steckbrief mit Bildern zum Eisbär: Alter, Größe, Gewicht, Nahrung, ... Der Eisbär hat keine natürlichen Feinde und steht damit an der Spitze der Nahrungskette.

Eisbär | Fakten, Bilder & mehr über Eisbär
Ernährung: ihre Hauptnahrung sind Robben; fressen auch Moschusochsen, Rentiere, Vögel und Vogeleier, Walkadaver, Walrosse, Karibus, andere Eisbären, ...

Steckbrief Eisbär - tiergarten.nuernberg.de
Steckbrief Eisbär. Systematik. Klasse: Säugetiere, Ordnung: Raubtiere, Familie: Bären, Art: Eisbär ... Natürliche Feinde. keine, außer dem ...