Was passiert wenn man länger als 18 Monate krank ist?

Endet die Krankengeldzahlung nach 78 Wochen, bezeichnet man das als "Aussteuerung". Wenn ein Betroffener wegen seiner Erkrankung nicht mehr in der Lage ist, seinen Job auszuüben, kann er eine Erwerbsminderungsrente beantragen.23.02.2021

Wie geht es weiter nach 78 Wochen Krankengeld?
Nach 78 Wochen endet in jedem Fall die Krankengeldzahlung. Wer darüber hinaus arbeitsunfähig ist, sollte sich arbeitslos melden - wenn sie oder er einen Anspruch auf Erwerbsminderungsrente hat.

Wie wirkt sich Krankengeld auf die Rente aus?
Vom Arbeitsentgelt werden jeden Monat Beiträge an die gesetzliche Rentenversicherung abgeführt. Wird eine Entgeltersatzleistung (z. Krankengeld) bezogen, reduzieren sich die hieraus zu zahlenden Beiträge - und dies hat Einfluss auf die spätere Rentenhöhe. ...

Was passiert wenn man von der Krankenkasse ausgesteuert wird?
Besteht die AU nach Ablauf der Entgeltfortzahlung ununterbrochen fort, erhält der gesetzlich krankenversicherte Arbeitnehmer Krankengeld gem. § 44 SGB V. ... Ist mit Ablauf der 78 Wochen kein Ende der AU in Sicht, wird der Arbeitnehmer von der Krankenkasse „ausgesteuert“.

Wann zum Arbeitsamt wenn Krankengeld ausläuft?
Gibt es eine gesetzliche Frist, in der ich mich bei der Arbeitsagentur melden muss, wenn das Krankengeld ausläuft? Nein, die gibt es nicht. Wenn Sie einen befristeten Arbeitsvertrag haben, müssen Sie sich spätestens drei Monate vor dem Auslaufen Ihrer Beschäftigung beim Arbeitsamt melden – sonst droht eine Sperre.

Weitere Links zum Thema "Was passiert wenn man länger als 18 Monate krank ist?"

Krankengeld läuft aus: Wie verhalte ich mich richtig ...
Wenn Sie vor Ihrer Erkrankung wenigstens 12 Monate ... haben Recht: Es ist paradox, Arbeitslosengeld zu beantragen, wenn man krank ist.

was passiert nach 18 Monaten Krankengeld mit ...
Wenn Sie nach 78 Wochen, innerhalb eines Dreijahreszeitraums, immer noch arbeitsunfähig sind, endet zwar der Anspruch auf Krankengeld, aber Ihr ...

Lange Krankheit - was tun, wer zahlt? - Krankenkassen.net
Wer lange krank ist, erhält Krankengeld für 72 Wochen. Wer zahlt, wenn dieser Zeitraum vorrüber ist und welche Optionen gibt es. ... Was passiert, wenn die Arbeit nicht mehr aufgenommen werden kann? ... Älter Personen bis 55 erhalten ALG I für 15 Monate, bis 58 Jahre 18 Monate und für über 58-Jährige sogar 24 ...