Wie lange kann man Kindergeld nachfordern?

Unter bestimmten Voraussetzungen ist das auch für volljährige Kinder möglich. Seit Anfang 2018 wird das Kindergeld allerdings nur noch rückwirkend für sechs Monate nach Antragstellung ausgezahlt, während es früher nachträglich für maximal vier Jahre ausgezahlt werden konnte.08.05.2019

Wie lange kann man rückwirkend Kindergeld bekommen?
6 Monate

Kann Kindergeld rückwirkend beantragt werden?
Grundsätzlich muss der Antrag schriftlich eingereicht werden. Eine Vorlage dazu können Sie in unserem Downloadportal herunterladen. Welche Familienkasse für Sie zuständig ist, ist abhängig von der für Ihren Wohnort zuständigen Agentur für Arbeit. Etwas anders verhält es sich bei Beschäftigten im öffentlichen Dienst.

Wird der kinderfreibetrag rückwirkend gezahlt?
Das Finanzamt zieht dem Kinderfreibetrag rückwirkend in der Steuererklärung von dem zu versteuernden Jahreseinkommen ab. ... Gleichzeitig addiert das Finanzamt das Kindergeld wieder zur Steuerlast, damit Eltern nicht doppelt profitieren.

Wird Kindergeld im Geburtsmonat gezahlt?
Kindergeld erhalten Sie für ein Kind ab dem Geburtsmonat stets bis zum vollendeten 18.

Weitere Links zum Thema "Wie lange kann man Kindergeld nachfordern?"

Wie lange habe ich rückwirkend Anspruch auf Kindergeld?
Auf diese Weise muss der Steuerbescheid nicht geändert werden, falls die Eltern einen Antrag auf Kindergeld nachträglich stellen. Derzeit müssen Sie als Eltern ...

Rückwirkende Zahlung von Kindergeld ab 2018 | Steuern ...
Nach bisher geltendem Recht kann Kindergeld rückwirkend für den Zeitraum von 4 Jahren ausgezahlt werden. Das ändert sich zum 1.1.2018.

Kindergeld rückwirkend beantragen – so geht's | FOCUS.de
Der Kindergeldanspruch endet nicht mit dem 18. Lebensjahr des Nachwuchses. Hat Ihr Kind bereits eine Ausbildung abgeschlossen, beginnt ...