Wie lange gibt es Krankengeld und was kommt danach?

Der Anspruch eines Arbeitnehmers auf Krankengeld, das ihm von der Krankenkasse gezahlt wird, endet nach 78 Wochen. Danach erhalten die Betroffenen das sogenannte Arbeitslosengeld bei Arbeitsunfähigkeit.23.02.2021

Was passiert wenn man länger als 78 Wochen krank ist?
Nach 78 Wochen endet der Anspruch eines Arbeitnehmers auf Krankengeld durch die gesetzliche Krankenkasse. Danach erhalten die Betroffenen das sogenannte Arbeitslosengeld bei Arbeitsunfähigkeit. Arbeitgeber müssen bei der Aussteuerung betroffener Arbeitnehmer einiges beachten.

Was passiert wenn man länger als 18 Monate krank ist?
Wenn Dein Anspruch auf Krankengeld bei der Krankenkasse endet, wird die Agentur für Arbeit die weiteren Zahlungen übernehmen, bis Du wieder arbeitsfähig bist.

Hat man nach Krankengeld Anspruch auf Arbeitslosengeld?
Das Wichtigste in Kürze: Arbeitslosengeld nach dem Krankengeld wird bewilligt, wenn nach der Krankheit noch ein Restanspruch auf die Bezugsdauer besteht. Der Anspruch auf ALG ruht während des Bezugs von Krankengeld. Jede Krankschreibung muss der Agentur für Arbeit gemeldet werden.

Wann zum Arbeitsamt wenn Krankengeld ausläuft?
Gibt es eine gesetzliche Frist, in der ich mich bei der Arbeitsagentur melden muss, wenn das Krankengeld ausläuft? Nein, die gibt es nicht. Wenn Sie einen befristeten Arbeitsvertrag haben, müssen Sie sich spätestens drei Monate vor dem Auslaufen Ihrer Beschäftigung beim Arbeitsamt melden – sonst droht eine Sperre.

Weitere Links zum Thema "Wie lange gibt es Krankengeld und was kommt danach?"

Krankengeld läuft aus: Wie verhalte ich mich richtig ...
Nach sechs Wochen Lohnfortzahlung kommt das Krankengeld ... Hallo Susie, es klingt zumindest danach, dass Sie lange genug eingezahlt haben, ... Krankengeld gibt es nach der Aussteuerung nicht mehr - dafür bekommen ...

Wie lange gibt es Krankengeld? - UPD
Kommt während der Arbeitsunfähigkeit eine weitere Diagnose hinzu (das heißt, ... In die 78 Wochen Anspruchsdauer auf Krankengeld werden alle Tage einer ...

Aussteuerung: Was kommt nach dem Krankengeld ...
Wenn Ihr Arbeitnehmer erkrankt und deshalb arbeitsunfähig ist, hat er zunächst Anspruch auf die sogenannte Entgeltfortzahlung. Das bedeutet ...