Wie geht es weiter nach der Aussteuerung?

Nach Aussteuerung erfolgt die finanzielle Absicherung in der Regel durch Arbeitslosengeld (Arbeitsagentur) und Erwerbsminderungsrente (Rentenversicherung). ... Den Betroffenen ist häufig nicht bekannt, dass nach der Aussteuerung ein Anspruch auf Arbeitslosengeld bestehen kann.11.01.2017

Wie lange bekommt man Arbeitslosengeld nach Aussteuerung?
Der Anspruch eines Arbeitnehmers auf Krankengeld, das ihm von der Krankenkasse gezahlt wird, endet nach 78 Wochen. Danach erhalten die Betroffenen das sogenannte Arbeitslosengeld bei Arbeitsunfähigkeit.

Soll man sich nach Aussteuerung weiter krank schreiben lassen?
Sobald die Kasse kein Krankengeld mehr überweist, ist es nicht mehr notwendig, dort weitere Krankmeldungen abzugeben. Es schadet aber auch nichts. Wie Sie den weiteren Kontakt mit der Krankenversicherung in dieser Frage gestalten möchten, entscheiden Sie also tatsächlich selbst.

Was muss ich tun wenn das Krankengeld ausläuft?
Wenn bei einer langen Zeit der Arbeitsunfähigkeit der Anspruch auf Krankengeld endet, der Patient aber weiterhin arbeitsunfähig ist, kann er das sog. Nahtlosigkeits-Arbeitslosengeld beantragen.

Was bedeutet es wenn man ausgesteuert wird?
„Ausgesteuert“ – Was bedeutet das eigentlich? Wer auch nach 72 Wochen immer noch nicht zurück zur Arbeit kann, wird von der Krankenkasse „ausgesteuert“. Ein merkwürdiger Begriff, der im Prinzip nur ausdrücken soll, dass die Krankenkasse nun nicht mehr zuständig ist.

Weitere Links zum Thema "Wie geht es weiter nach der Aussteuerung?"

Ausgesteuert – so verhalten Sie sich beim Arbeitsamt richtig ...
Wollte dann nach Aussteuerung Arbeitslosegeld I beantragen .da ich in ... Wie es nun bei Ihnen im Detail weitergeht, lässt sich in diesem Blog ...

Nach Aussteuerung: Wer bekommt jetzt die Krankmeldung ...
Wer nach 78 Wochen Krankengeld zum Arbeitsamt geht, um dort ... Dennoch bleibt die Frage: bin ...

Aussteuerung von Krankengeld - was Arbeitgeber wissen ...
Endet die Krankengeldzahlung nach 78 Wochen, bezeichnet man das als "Aussteuerung". Wenn ein Betroffener wegen seiner Erkrankung ...