Welchem Land gehört die Antarktis?

Dies sind: Argentinien, Australien, Chile, Frankreich, Großbritannien, Neuseeland und Norwegen (die alle Gebietsansprüche in der Antarktis erheben), sowie Belgien, Japan, die Sowjetunion (heute Russland), Südafrika und die Vereinigten Staaten, die keine territorialen Ansprüche in der Antarktis erheben.

In welchem Land ist die Antarktis?
Auf die Antarktis erheben mehrere Länder Anspruch: Argentinien, Australien, Chile, Frankreich, Großbritannien, Neuseeland und Norwegen. Die USA und Russland erkennen keine Ansprüche anderer Staaten an. Es gibt einen "Antarktisvertrag", der die Nutzung der Antarktis regelt.

Was ist die Hauptstadt von der Antarktis?
Wie andere erklärt haben, hat die Antarktis keine Hauptstadt. Der Kontinent ist jedoch vom Antarktis-Vertrag geregelt. Der Sitz des Sekretariats für den Antarktis-Vertrag ist in Buenos Aires in Argentinien.

Welche Länder haben einen Anteil an der Arktis?
Russland

Ist die Antarktis ein Land?
Als Land wurde die Antarktis 1773 von James Cook auf seiner Fahrt in die antarktische Zone erahnt. ... Besitzansprüche auf Teilgebiete der Antarktis, die sich regional teilweise überdecken, stellen Russland, die USA, Argentinien, Australien, Chile, Frankreich, Großbritannien, Neuseeland und Norwegen.

Weitere Links zum Thema "Welchem Land gehört die Antarktis?"

Politischer Status der Antarktis – Wikipedia
Der politische Status der Antarktis südlich 60° S wird durch das Antarktische Vertragssystem bestimmt. Gemäß Artikel IV und VI des seit 1961 geltenden Grundvertrages betrifft das Übereinkommen alle Land- und Eisflächen südlich der genannten ...

Wem gehört die Antarktis? | Wissenschaft im Dialog
Wem gehört die Antarktis? Auf die Antarktis erheben mehrere Länder Anspruch: Argentinien, Australien, Chile, Frankreich, Großbritannien, ...

Wem gehört die Antarktis? - PolarNEWS
Grossbritannien hat zahlreiche Forschungsprojekte in der Grahamland-Region unterstützt und unterhält mehrere Ganzjahres-Stationen. Das ...