Für was braucht man Wind?

Schon vor vielen hundert Jahren haben Menschen die Kraft des Windes genutzt. Sie bauten Windmühlen, die die Energie des Windes in eine Drehbewegung verwandelten. So konnten sie zum Beispiel Mühlräder antreiben, um Korn zu mahlen. ... Noch immer liefert uns Wind Energie, und zwar in Form von Strom.27.04.2010

Für was braucht man den Wind?
Wind entsteht vor allem durch die Kraft der Sonne. Wenn die Sonnenstrahlen den Erdboden aufheizen, erwärmt sich darüber auch die Luft. Die Warmluft dehnt sich aus und wird dadurch dünner und leichter: die Luftmasse steigt nach oben. ... So gerät die Luft in Aktion – es weht ein mehr oder weniger starker Wind.

Woher kommt der Wind kindgerecht erklärt?
Wind ist im Grunde nichts anderes als bewegte Luft. Damit Wind entsteht, muss es zunächst Luftschichten mit unterschiedlichen Temperaturen geben. ... Es entsteht ein Druckausgleich: Da warme Luft leichter ist, steigt sie nach oben. Folglich entsteht eine Lücke und vom Meer her strömt die kühlere Luft nach.

Was beeinflusst die Windstärke?
Die Windstärke beeinflusst die Wechselwirkungen zwischen der Lufttemperatur und der Temperatur an der Straßenoberfläche. Während einer windstillen, klaren Nacht kühlt sich die Straßenoberfläche stark ab und auch die Temperatur in Bodennähe sinkt stark.

AUFBAU VON WINDRÄDERN: Für diesen Job braucht man ...

Weitere Links zum Thema "Für was braucht man Wind?"

Woher kommt der Wind und wie kann man ihn nutzen? inkl ...
43 Ergebnisse

„Über den Wind und seine Nutzung durch den Menschen“
Zu Beginn der Arbeit soll die Entstehung von Wind auf der Erde betrachtet ... Wind“, so ist der Weg zwar kleiner, aber man braucht für die kürzere Strecke ...

Wie entsteht Wind? - Bibliothek - Wissen macht Ah! - TV - Kinder
Überall um uns herum ist Luft. Normalerweise bemerken wir das gar nicht, denn Luft ist unsichtbar, und anfassen kann man sie auch nicht.