Wie lange darf der Lohn zu spät kommen?

Schau dir an, wie der Arbeitgeber die Information zur Zahlung formuliert hat. Steht dort, dass am entsprechenden Tag die Auszahlung erfolgt, muss das Geld spätestens drei Werktage später auf deinem Konto sein. Steht dort, dass du es zu diesem Zeitpunkt erhältst, muss das Gehalt an diesem Tag eintreffen.

Bis wann muss mein Gehalt auf dem Konto sein?
Spätestens am Tag der Fälligkeit (z.B. bei Angestellten grundsätzlich der letzte Tag des Kalendermonats) muss der Betrag für den Arbeitnehmer auf seinem Konto verfügbar sein. Auch bei der bargeldlosen Lohnzahlung muss der Lohn dem Arbeitnehmer zum Fälligkeitszeitpunkt zur Verfügung stehen.

Was passiert wenn das Gehalt zu spät kommt?
Chef zahlt keinen Lohn: Arbeitnehmern steht Schadensersatz zu. Seit 2016 haben Arbeitnehmer bei verspäteter Zahlung außerdem einen Anspruch auf Entschädigung: Arbeitnehmern winkt hier ein pauschaler Schadensersatz von 40 Euro.

Weitere Links zum Thema "Wie lange darf der Lohn zu spät kommen?"

Gehaltszahlung – Wann muss sie auf dem Konto sein?
Wie ist also die Frist für den Gehaltseingang? Und was kann man tun, wenn das Geld doch zu spät kommt? Hier ein kurzer Überblick. Verdienen ...

Verspätete Lohnzahlung: Was Arbeitgeber & Arbeitnehmer ...
Der Lohn ist dann erst fällig, wenn der Arbeitnehmer seine Arbeitsleistung ... Die Verzugszinsen darf der Arbeitnehmer aus dem ihm zustehenden ... nach dem Arbeitsentgelt oder dem Arbeitseinkommen zu bemessen sind, ...

Verspätete Gehaltszahlung: Jetzt gibt's 40 € Extra-Gehalt
1.292 Rezensionen