Warum ist dem Eisbären nicht kalt?

Eisbären haben zwei Dinge, die verhindern, dass sie bei kalten Temperaturen frieren: besondere Haare und eine spezielle Haut. Eisbären mögen es kalt. Deshalb leben sie in freier Wildbahn nur in kalten Regionen rund um den Nordpol.06.01.2014

Wie haben sich die Eisbären an die Kälte angepasst?
Ans Überleben in der Kälte ist der Eisbär perfekt angepasst. Sein dichter Pelz mit der darunter liegenden, fast zehn Zentimeter dicken Fettschicht hält ihn auch bei Temperaturen unter minus 50 Grad Celsius warm. Um sich im ewigen Eis besser an ihre Beute anschleichen zu können, haben Eisbären ein helles Fell.

Wie sieht ein Eisbär ohne Fell aus?
Das Fell der Eisbären wirkt augenscheinlich gelblich-weiß, ist jedoch in Wirklichkeit transparent und innen sogar hohl. Durch dieses Phänomen kann das Sonnenlicht und dessen Wärme fast komplett ungehindert die Haut der Bären erreichen. ... Die Haut der Eisbären ist jedoch nicht von Geburt an schwarz.

Warum haben Eisbären an den Fußsohlen Haare?
Auf den muskulösen Hinterbeinen können sich die Eisbären zu maximaler Höhe erheben (etwa bei Kämpfen oder für besseren Rundblick); die Hintertatzen dienen beim Schwimmen als Steuerruder. Die Fußsohlen sind dicht behaart, was dem Kälteschutz dient und auch das Ausrutschen auf dem Eis verhindert.

Welche Körpertemperatur hat ein Eisbär?
37°C

Warum ist es dem Eisbär nicht kalt?

Weitere Links zum Thema "Warum ist dem Eisbären nicht kalt?"

Warum ist dem Eisbären nicht kalt?: Erstes ... - Amazon.de
Warum ist dem Eisbären nicht kalt?: Erstes Wissen zum Mitraten | Reichenstetter, Friederun, Siegers, Katharina | ISBN: 9783815795392 | Kostenloser Versand ...

Warum der Eisbär nicht friert - WESER-KURIER - Nachrichten ...
Natürlich friert ein Eisbär nicht. Das Eis ist seine Heimat, Kälte sein Alltag. Derzeit liegt der Eisbären-Nachwuchs im Zoo am Meer in der ...

Warum frieren Eisbären nicht? | Leben | Thüringer Allgemeine
Eisbären leben in der Nähe des Nordpols. Dort kann es im Winter minus 30 Grad Celsius kalt werden. Den Eisbären scheint das jedoch nichts ...