Was zählt Zgg oder tatsächliches Gewicht?

Die zulässige Anhängelast vom Zugfahrzeug ist gleich das zulässige Gesamtgewicht vom Anhänger: Das tatsächliche Gewicht des Anhängers (Leergewicht + Zuladung) darf das zulässige Gesamtgewicht bzw. die zulässige Anhängelast nicht übersteigen. Der Hänger darf nicht um die Stützlast schwerer sein.

Was zählt beim Anhänger das tatsächliche Gewicht?
Bei dem Leergewicht eines Anhängers wird lediglich die Masse des Fahrzeuges angegeben. Die tatsächliche Gesamtmasse gibt an, wieviel ein Fahrzeug zusammen mit seiner Ladung wiegt. Dieser Wert entspricht minimal dem Leergewicht und darf maximal die zulässige Gesamtmasse betragen.

Welche Masse zählt beim Anhänger?
750 kg

Was bedeutet Stützlast 50 kg?
Stützlast ist die Kraft, die bei Anhängern ohne ausreichenden Achsabstand (z. Der niedrigere der beiden Werte bestimmt die maximale, zulässige Stützlast. ... Zulässige Stützlasten bei Pkw-Gespannen liegen meist im Bereich 50 kg bis 100 kg, während sie bei landwirtschaftlichen Geräten, Baumaschinen und Lkw max.

Wie viel kg Anhänger darf ich ziehen?
Inhaber der Führerscheinklasse B dürfen mit ihrem Auto Anhänger bis 750 kg zulässiger Gesamtmasse ziehen. Anhänger über 750 kg zulässiger Gesamtmasse sind nur erlaubt, wenn die Summe der Gesamtmasse von Zugfahrzeug und Anhänger 3,5 t nicht übersteigt.

Weitere Links zum Thema "Was zählt Zgg oder tatsächliches Gewicht?"

Verkehrsrecht tatsächliches oder zulässiges Gesamtgewicht ...
Ist beim Ziehen von Anhängern, hier insbesondere Wohnwägen, das tatsächliche Gewicht oder das zulässige Gesamtgewicht des Anhängers ...

Zulässiges Gesamtgewicht Das solltest du unbedingt wissen!
Doch was bedeutet das eigentlich genau? Wie unterscheidet sich das zulässige Gesamtgewicht vom tatsächlichen Gewicht eines Fahrzeuges und woher weiß ...

Zulässiges Gesamtgewicht höher als Anhängelast - Was tun ...
Sein tatsächliches Gewicht darf also 1.275 kg betragen. Dieses Gespann wäre also das einzige, bei dem der Wohnwagen um den Wert der ...