Welche Mäuse leben im Garten?

Mäuse im Garten | Tipps für Mäuse natürlich vertreiben

Sind Mäuse im Garten schädlich?
Neben Samen und Früchten fressen Brandmäuse erfreulicherweise auch Insekten, Larven, Schnecken und Würmer. Mäuse sind also per se nicht immer schädlich - schädlich sind sie im Haus in der Speisekammer, nicht jedoch zwangsweise im Garten.

Was tun wenn man Mäuse im Garten hat?
Mit Terpentin und Pfefferminze getränkte Baumwollfetzen vermiesen den Mäusen ihre Nistplätze. Auch bestimmten Pflanzen (Knoblauch, Thymian, Dill, Kaiserkrone oder schwarzer Holunder) wird nachgesagt, die kleinen Nagetiere zu vertreiben.

Welche Maus lebt unter der Erde?
Die Feldmaus gehört zur Unterfamilie der Wühlmäuse. Zu sehen bekommt man diesen Winzling aber nur sehr selten. Er lebt in komplexen Tunnelsystemen unter der Erde und ist berühmt-berüchtigt für seine massenhafte Vermehrung, die in Zyklen erfolgt.

Welche mäusearten gibt es?
Echte Mäuse und Ratten - Murinae. Gelbhalsmaus (Apodemus flavicollis)Waldmaus (Apodemus sylvaticus)Zwergwaldmaus by Milos Andera (naturfoto.cz)Alpenwaldmaus (Apodemus alpicola)Brandmaus (Apodemus agrarius) by Richard Kraft.Zwergmaus (Micromys minutus)Hausmaus (Mus musculus)Wanderratte (Rattus norvegicus)

Weitere Links zum Thema "Welche Mäuse leben im Garten?"

Über Mäuse im Garten | altes-gartenwissen.de
Es gibt viele Arten, die sich im Garten ansiedeln können und nicht alle sind ... Die meiste Zeit des Jahres leben Brandmäuse als Einzelgänger, ...

Mäuse fangen im Garten - - Meisterlich Gärtnern
Denn die freigelassenen Mäuse können entweder an anderer Stelle glücklich weiterleben, oder dienen dort als Nahrung für andere Tiere. Statt ...

Mäuse erkennen | Hausmaus bis Wiesenwühlmaus - Rentokil
Hausmaus, Feldmaus, Gartenmaus, Rötelmaus, Waldmaus oder Wiesenwühlmaus: In Deutschland leben zahlreiche Arten von Mäusen. Doch welche ...