Wer war am längsten König von England?

Mit einer Amtszeit von mehr als 25 Jahren Elisabeth II. ist seit 1952 Königin und damit das derzeit am längsten amtierende Staatsoberhaupt der Welt.

Wer hat England am längsten regiert?
Elisabeth II

Wie alt ist das englische Königshaus?
Von 1714 an kamen die englischen Monarchen dann aus dem Haus Hannover. In dieser Zeit wurde das britische Weltreich weiter ausgebaut – so stand 1837 ein Drittel der Welt unter der Herrschaft der britischen Krone. Die letzte Regentin aus dem Haus Hannover war Königin Victoria, die 1837 bis 1901 auf dem Thron saß.

Wer war der 1 König von England?
König Egbert von Wessex

Wer war der erste König auf der Welt?
Gayomarth in Schahname – Sage I Gayomarth wird von Ferdosi als der erste Herrscher der Welt und der erste SchahinSchah bezeichnet. Somit begründete er die Vorstellung von einer unantastbaren Königswürde (avestisch khvarenah; Pahlavi: farr). Er gilt als der Begründer der menschlichen Zivilisation.

Weitere Links zum Thema "Wer war am längsten König von England?"

Am längsten regierender Monarch (historisch): Von allen ...
Am längsten regierender Monarch (historisch): Von allen bekannten Herrschern der Geschichte hat keiner so lange auf dem Thron gesessen wie König Ludwig ...

Liste der britischen Monarchen – Wikipedia
Seit 1603 bestand zwischen England und Schottland eine Personalunion, indem ein Monarch die Throne beider Königreiche innehatte. Darüber hinaus war der ...

Queen Elizabeth: Rekord gebrochen | - ADELSWELT
Die am längsten regierende Frau ist sie schon jetzt. © dpa ... Louis XIV., König von Frankreich und Navarra: 14. Mai 1643 bis 1. September ...