Wann schlafen Eisbären?

Im Gegensatz zu anderen Bärenarten halten Eisbären jedoch keine Winterruhe, da der Winter für sie optimale Bedingungen zur Robbenjagd bietet.

Wo schlafen Eisbären nachts?
Gegen Ende März bis Mitte April verlassen die Jungen zum ersten Mal die Höhle; sie sind dann schon 10 bis 15 kg schwer. Sie bleiben noch bis zu 12 Tage an der Höhle, in der sie sich am Tag meistens und nachts - zum Schlafen - immer aufhalten.

Wie jagen die Eisbären?
Sie haben verschiedene Techniken entwickelt, um Robben zu räubern. Etwa diese: Die weißen Riesen setzen sich auf dem Eis vor die Atemlöcher der Robben. Schließlich müssen die ab und an auftauchen, um Luft zu holen. Sobald sie ihre Schnauze dann aus dem Wasser strecken, schlagen die Eisbären zu.

Wie groß und schwer werden Eisbären?

Sind Eisbären Alles Fresser?
Ernährung: ihre Hauptnahrung sind Robben; fressen auch Moschusochsen, Rentiere, Vögel und Vogeleier, Walkadaver, Walrosse, Karibus, andere Eisbären, Pflanzen. Erscheinungsbild: Weiß und gelblich-weiß mit schwarzen Nasen.

Weitere Links zum Thema "Wann schlafen Eisbären?"

Eisbär | Fakten, Bilder & mehr über Eisbär
Dann verfällt das Weibchen in einem Zustand ähnlich einem Winterschlaf. Sie schläft nicht die ganze Zeit, ihre Körpertemperatur ist nicht so niedrig wie bei einem ...

Eisbär | Steckbrief | Tierlexikon - Biologie-Schule.de
Steckbrief mit Bildern zum Eisbär: Alter, Größe, Gewicht, Nahrung, Lebensraum ... Eisbären halten keinen Winterschlaf, denn innerhalb der kalten Monate frieren ...

Die Eisbärseite1
Mit den extrem berührungsempfindlichen Tatzen erkennt der Eisbär, ob und wann sich eine Robbe unter dem Eis dem Atemloch nähert. Aber auch die Robbe ...