Wie ist der Tegernsee entstanden?

Der Tegernsee ist gegen Ende der letzten großen Eiszeit (Würmeiszeit) entstanden, als der gewaltige Tegernseegletscher eine Vertiefung zwischen die Berge fräßte, die sich später dann mit Wasser füllte. Dank einer durchgängigen Ringkanalisation rund um den See zählt der Tegernsee heute zu den saubersten Seen Bayerns.

Wie entstand der Tegernsee?
Der Tegernsee liegt rund 50 km südlich von München in den Bayerischen Alpen und ist ein Ausflugs- und Fremdenverkehrsziel. Er zählt zu den saubersten Seen Bayerns, da bereits in den 1960er Jahren eine durchgängige Ringkanalisation um den See geschaffen wurde.

Wo ist der Tegernsee?
Rund 50 km südlich von München liegt der etwa 6 km lange und 2 km breite Tegernsee umrahmt von der herrlichen Kulisse der Bayerischen Alpen.

Wie tief ist der Tegernsee?
73 m

Wem gehört der Tegernsee?
Und der ist öffentlicher „Grund“, gehört also dem Freistaat. „Bereits vor 15 Jahren gab es so einen Fall, der vor dem Bayerischen Gerichtshof scheiterte“, weiß Janssen. Auch für die Geschäfte sieht er kein Problem.

Weitere Links zum Thema "Wie ist der Tegernsee entstanden?"

Tegernsee – Wikipedia
Jahrhunderts beginnt auch die Geschichte des Tegernsees, als der Stammesverband der Baiern als politische Einheit entstand und sich der Herrschaftsanspruch ...

Tegernsee – Boarische Wikipedia
Jh. entstanden ist, sind die ältesten altbairischen Texte aus dem 8. Jahrhundert. ... Da Tegernsee liegt eppa 50 km sidli vo Minga in de Bayerischn Oipn. Wa is a ...

Geschichte rund ums Tegernseer Tal
Die Geschichte des Tegernseer Tals begann laut Überlieferung 746, als zwei adelige Brüder, Adalbert und Otkar, das Kloster Tegernsee gründeten. Im Mittelalter ...