Kann man Kindergeld ablehnen?

5 Antworten. Keiner muss etwas ablehnen, wenn die Eltern bzw. das Elternteil bei dem das Kind lebt keinen Antrag stellt, dann gibt es ganz einfach nichts. Wenn man aber auf andere Sozialleistungen angewiesen wäre, dann muss Kindergeld als vorrangige Leistung beantragt werden.

Ist Kindergeld Pflicht?
Die Pflichten deiner Eltern Deine Eltern sind nicht dazu verpflichtet, dir das Kindergeld auszuzahlen, solange du minderjährig bist und noch zuhause lebst.

Kann Antrag auf Kindergeld abgelehnt werden?
Hat die Familienkasse einmal das Kindergeld abgelehnt oder die Zahlung aufgehoben, ist für die Zukunft noch nicht alles verloren. Beantragen die Eltern erneut Kindergeld, muss die Familienkasse wieder prüfen, ob ihnen das Geld zusteht.

Was müssen Eltern vom Kindergeld bezahlen?
Zunächst einmal: Das Kindergeld ist eine finanzielle Hilfe vom Staat als Unterstützung für die Erziehung. Und: Eure Eltern müssen es euch nicht auszahlen. Das Geld wird an eure Eltern gezahlt, damit sie euren Lebensunterhalt (z.B. Nahrung, Kleidung) absichern können.

Wem steht das Kindergeld zu wenn man nicht mehr zu Hause wohnt?
5 Antworten. Kindergeld steht den Eltern zu. Kindergeld wird für Kinder in Ausbildung (Erst- und auch weitere Ausbildungen) bis Ende des 25. ... Wenn das Kind nicht mehr zu Hause wohnt und die Eltern nicht mind.

Weitere Links zum Thema "Kann man Kindergeld ablehnen?"

Nach Schrowange-Forderung: Darf man Kindergeld eigentlich ...
Nach Schrowange-Forderung: Darf man Kindergeld eigentlich ablehnen oder spenden? 14.02.14, 13:36 Uhr ...

Hat man ein Recht auf sein Kindergeld? | kindersache
Antrag auf Auszahlung. Wenn die Eltern trotz ihrer bestehenden Verpflichtung keinen Unterhalt leisten, kann die Familienkasse das Kindergeld auf Antrag des ...

Was kann ich machen, wenn ich mit der Entscheidung der ...
Wenn Sie mit der Entscheidung der Familienkasse nicht einverstanden sind, können Sie Einspruch gegen ... Wenn Ihr Einspruch abgelehnt wird, können Sie Klage gegen die Ablehnung erheben. ... Wann bekommt man kein Kindergeld?