Welches Land der EU hat die wenigsten Einwohner?

Deutschland hat die größte Einwohnerzahl in der EU: Rund 83,1 Millionen Einwohner zählt der mitteleuropäische Staat im Jahr 2020. Das EU-Land mit der kleinsten Gesamtbevölkerung in der EU ist Malta.

In welchem Land leben die wenigsten Menschen?
Damit sind die Pitcairninseln das Staatsgebiet mit der geringsten Einwohnerzahl weltweit im Jahr 2019. Die Statistik zeigt ein Ranking der 20 Länder weltweit mit der geringsten Bevölkerung im Jahr 2019.

Welches Land hat die niedrigste Bevölkerungsdichte?
Die Statistik zeigt die 20 Länder mit der geringsten Bevölkerungsdichte im Jahr 2018. In Grönland betrug die Bevölkerungsdichte im Jahr 2018 rund 0,14 Einwohner pro Quadratkilometer. Damit ist Grönland das Land* mit der geringsten Bevölkerungsdichte weltweit.

Welches Land in Europa hat am meisten Einwohner?
Mit 83,2 Millionen Einwohnern, bzw. 18,6% der gesamten EU-Bevölkerung am 1. Januar 2020, ist Deutschland der bevölkerungsreichste Mitgliedstaat der EU, gefolgt von Frankreich (67,1 Millionen bzw. 15,0%), Italien (60,2 Millionen bzw.

Wie viele Einwohner hat jedes Land in Europa?
Länder Europas

Weitere Links zum Thema "Welches Land der EU hat die wenigsten Einwohner?"

EU-Bevölkerung im Jahr 2020 bei fast 448 Millionen
Größte Bevölkerungsdichte in Deutschland, niedrigste in Malta. Mit 83,2 Millionen Einwohnern, bzw. 18,6% der gesamten EU-Bevölkerung am ...

Leben in der EU | Europäische Union
Flächenmäßig ist Frankreich das größte und Malta das kleinste Land der ... Europa und Sie - Was die EU erreicht hat : eine Momentaufnahme.

Einwohnerzahlen der EU – Politik und Zeitgeschichte
Jedes einzelne dieser drei Länder hat deutlich mehr Einwohner als die dreizehn im rechten Diagramm aufgelisteten kleineren Länder mit ...