Was essen Eisbären im Sommer gelegentlich?

Am liebsten fressen sie den Speck und die Haut der Robben, weil die wiederum bei ihnen selber die Speckschicht dicker macht. Und von der kann sich der Eisbärkörper ernähren, wenn Hungerzeiten kommen.26.08.2015

Was fressen Eisbären am liebsten?
Robben

Wie weit kann ein Eisbär riechen?
Eisbären können durch ihren guten Geruchssinn Robben in mehr als einem Kilometer Entfernung oder unter ein Meter dicken Eis- oder Schneeschichten aufspüren.

Wie hat sich der Eisbär an seine Umgebung angepasst?
Ans Überleben in der Kälte ist der Eisbär perfekt angepasst. Sein dichter Pelz mit der darunter liegenden, fast zehn Zentimeter dicken Fettschicht hält ihn auch bei Temperaturen unter minus 50 Grad Celsius warm. Um sich im ewigen Eis besser an ihre Beute anschleichen zu können, haben Eisbären ein helles Fell.

Sind Eisbären immer weiß?
Eisbären leben das ganze Jahr über in einer weißen Eislandschaft. Im Winter verziehen sich die trächtigen Weibchen mit ihrem Nachwuchs in schneereiche Gebiete, im Frühling kommen sie aus ihren Höhlen gekrochen und gehen auf Jagd. Ihr weißes Fell werfen sie nie ab. ... „Zwischen Haut und Fell liegt immer ein Luftpolster.

Weitere Links zum Thema "Was essen Eisbären im Sommer gelegentlich?"

Eisbären müssen sich über immer längere Sommer hungern ...
Eisbären haben im arktischen Sommer tierisch Hunger. Den stehen sie bisher mit ihren angefressenen Reserven durch. Doch wegen des ...

Jagd und Ernährung bei Eisbären - Tiergarten Nürnberg
Im Frühling und Frühsommer ist der Tisch für die Eisbären reich gedeckt. ... Nach dem Fressen wäscht sich der Bär, bis sein Fell wieder tarnend weiß ist. ... und andere Seevögel müssen gelegentlich mit Unterwasserangriffen rechnen.

Eisbären im WWF-Artenlexikon: Zahlen & Fakten
Im Winter fressen sie sich Reserven an, von denen sie im Sommer zehren können. ... Gelegentlich schleichen sich Eisbären auch an eine auf dem Eis ...