Wie lange bekommt man Kindergeld in der Ausbildung?

Kinder, die ihre Berufsausbildung abgeschlossen haben und keinen Arbeitsplatz erhalten, bekommen bis zum 21. Geburtstag das volle Kindergeld. Sind die Kinder ab 18 noch in der Ausbildung oder im Studium, bekommen sie das Geld bis zu ihrem 25. Lebensjahr.

Wann endet der kindergeldanspruch?
Eigentlich endet der Anspruch auf Kindergeld, wenn der Nachwuchs volljährig wird. Machen die Kinder aber noch eine Ausbildung, kann der Bezug verlängert werden. Wie lange genau, ist dabei die Frage. Kindergeld kann bis zur Vollendung des 25.

Wird Kindergeld während der Ausbildung gezahlt?
Sie können Kindergeld für Ihr volljähriges Kind erhalten, wenn es zum ersten Mal eine Schul- oder Berufsausbildung beziehungsweise ein Studium absolviert. ... Auch wenn Ihr Kind neben seiner zweiten Ausbildung eine geringfügige Beschäftigung („Minijob“) ausübt, haben Sie Anspruch auf Kindergeld.

Wie viel Kindergeld in der Ausbildung?
Die Höhe des Kindergelds richtet sich nach der Anzahl der Kinder, für die Kindergeld gezahlt wird. Für das älteste und zweitälteste Kind gibt es monatlich jeweils 219 Euro, für das dritte Kind 225 Euro und für jedes weitere Kind 250 Euro.

Weitere Links zum Thema "Wie lange bekommt man Kindergeld in der Ausbildung?"

Kindergeld ab 18 Jahren - Bundesagentur für Arbeit
Wie viel es mit dieser Beschäftigung verdient, spielt keine Rolle. Auch wenn Ihr Kind neben seiner zweiten Ausbildung eine geringfügige Beschäftigung („​Minijob“) ...

Wie lange Kindergeld? | Kindergeld in Ausbildung und Studium
Wann gibt es Kindergeld über das 25. Lebensjahr hinaus?

Kindergeld in der Ausbildung: Tipps für Azubis ...
Kindergeld während der Ausbildung – wie lange wird es gezahlt? Wer ist bezugsberechtigt? Und wie viel Kindergeld erhält man?